Fit für die IHK-Prüfungen in unseren Kölner Hotels

Ein perfekt gedeckter Tisch ist eine Herausforderung.

Auch die Azubis unserer Kölner AccorHotels wurden in einer Simulationsprüfung auf den Abschluss vorbereitet.

Zwei Tage, zwei Hotels und zwei Dutzend Auszubildende bildeten den Rahmen für die professionelle Vorbereitung auf die anstehenden Abschlussprüfungen der IHK. Für die sogenannten Simulationsprüfungen hatten die Kölner AccorHotels eigens Nicole Rabiega als Referentin von der DEHOGA engagiert, die an zwei Tagen im Pullman Cologne und Novotel Köln City die Azubis theoretisch und praktisch „fit" machte.

Wissen macht sicher.

Was ist ein Carpaccio? Welcher Löffel wird zur klaren Suppe gedeckt und wo steht ein Wasserglas im Reigen der unterschiedlichen Gläser auf dem Tisch? Mit diesen Fragen stellte Nicole Rabiega das Fachwissen der Azubis auf die Probe. „Jeder hat eine andere Menüfolge bekommen und musste erkennen, um was es sich handelt und danach das passende Geschirr und Besteck auswählen", erklärt die Expertin. „Das ist aber erst die halbe Miete, denn nur wer akkurat und mit Augenmaß deckt, bekommt die volle Punktzahl." Neben dem perfekten Eindecken eines Tisches hatten die Azubis noch die Aufgabe versteckte Fehler in Tagungsräumen und Zimmern zu finden.

Vorbereitung ist freiwillig.

Um ihren derzeitigen Wissensstand richtig einschätzen zu können, waren die rund zwei Dutzend Azubis im zweiten und dritten Lehrjahr der Marken ibis, Novotel, Mercure, Pullman und MGallery aus Köln und Leverkusen zu den beiden Tagen der simulierten IHK-Prüfung eingeladen. „Als freiwilliges Angebot fließen die Ergebnisse der Prüfungsvorbereitungen natürlich nicht in die Benotungen ein", betont Tom Tröbs, der Platzbotschafter der Kölner AccorHotels. „Die Azubis sollen ihr Wissen unter realistischen Bedingungen abrufen lernen und damit Sicherheit gewinnen, damit sie die richtigen Prüfungen souverän meistern."

Sie testeten ihr Können bei der Simulationsprüfung: Die Azubis der Kölner AccorHotels.

Sie testeten ihr Können bei der Simulationsprüfung: Die Azubis der Kölner AccorHotels.

 

Fotos: (c) Claudia Wingens